Unser Thayaland-Erdäpfelsortiment

ist in den verschiedensten Abpackgrößen und Sortierungen erhältlich. Sie erhalten von uns festkochende, vorwiegend festkochende, mehlig kochende und rotschalige Sorten.

Festkochende und rotschalige Erdäpfel eignen sich hervorragend für die Zubereitung von Salat-, Brat-, Petersilerdäpfel, Gratins, Aufläufen uvm.

Vorwiegend festkochende und mehlig kochende Sorten finden beste Verwendung für Suppen, Aufstriche, Püree und Ofenerdäpfel.

 

Waldviertler Zwerge

Festkochende Salaterdäpfel
Herkunftsland Österreich, 1/2 kg

Besonders geeignet als Salat-, Brat-, Salz- und Petersilerdäpfel, für Aufläufe, Gratins uvm.

Auch mit der Schale genießbar.

Waldviertler Riesen

Vorwiegend festkochende Beilagenerdäpfel
Herkunftsland Österreich, 4 Stück

Geeignet für die Zubereitung von Ofenderdäpfeln und Püree

 

Ungewaschene Erdäpfel halten länger frisch und sind einlagerungsfähig. Die ideale Lagertemperatur für Erdäpfel beträgt 5°C-10°C.

 

Erdapfelkas

Für 4 Personen
300 g mehlige oder vorwiegend festkochende Erdäpfel
1 mittelgroße Zwiebel
2 Essiggurkerl
1 EL Senf
1 Bund Schnitttlauch
1 Becher Crème fraîche
Kapern nach Belieben
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die Erdäpfel bürsten, waschen und gar dämpfen, noch warm schälen und passieren. Zwiebel, Essiggurkerl und Schnittlauch fein hacken und mit der Crème fraîche der Erdäpfelmasse beimengen. Den Erdapfelkas salzen und mit Pfeffer abschmecken. Den Aufstrich auf Schwarzbrot noch warm oder kalt genießen.

 

Ofenerdäpfel

Für 4 Personen
4 Stück „Waldviertler Riesen“ – vorwiegend festkochende Beilagenerdäpfel
1 Becher Sauerrahm
½ Becher Jogurt
100 g Schinken
2 Knoblauchzehen
frische Kräuter
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Erdäpfel bürsten, waschen und in Alufolie wickeln. Im Backrohr bei 200°C ca. 90 Min. braten. Eine Sauerrahm-Jogurt Soße mit frisch gehackten Kräutern, Knoblauch (und Schinkenstückchen) zubereiten. Die Folie gänzlich aufreißen, die Erdäpfel etwas spalten, salzen und pfeffern. Die Ofenerdäpfel mit Soße übergießen und mit Vogerlsalat genießen.

 

zurück